HOME

BAHNHOF
  HISTORIE
  NUTZUNGSKONZEPT
  FÜHRUNGEN

KULTUR

JAHRESKALENDER 2011

BERICHTE
  FOTOS

AKTUELLES

PIXELBAHNHOF

TERMINE

KONTAKT

SHOP

MITGLIEDSCHAFT

SATZUNG

GÄSTEBUCH

FRAGEBOGEN

 

 

Bahnhof Nordstemmen

Die DB versucht seit Jahren das Gebäude zu veräußern. Durch die Insellage ist dies jedoch bis heute nicht gelungen und wird höchstwahrscheinlich auch in  Zukunft nicht gelingen.

In der Gegenwart präsentiert sich der Bahnhof Nordstemmen in einem bemitleidenswerten Zustand. Dafür gibt es mehrere Gründe:

 

- Der Bahnhof erfährt durch die DB keine ausreichende Nutzung,
d. h. die DB benötigt das Gebäude nicht mehr. Der Bahnhof ist im DB-Fachjargon ein „Haltepunkt“. Dieser besteht in der Regel aus einem Fahrkartenautomaten, sowie einem Unterstand. Aufgrund der geringen Fahrgastanzahl(ca. 1000 pro Tag), hat der Bahnhof auch keinen weiteren Anspruch auf mehr.

- Durch die Verwaisung des Gebäudes kommt es zu regelmäßigem Vandalismus, sowie Graffiti-Besprühungen.

- Durch Undichtigkeiten im Dach kommt es bei Regen immer wieder zu Wassereinbruch.
2001 brannte es im Gebäude, die Löscharbeiten brachten ebenfalls große Mengen an Wasser
ins Gebäude. Dies alles begünstigte den Hausschwamm, der zunehmend die gesamte Holzstruktur zerstört. Sämtliche Decken,
Treppen, Dachstuhl sind aus Holz.
   

Dieser Zustand hält schon seit Jahrzehnten an!
Es ist bereits 5 vor 12 für dieses Gebäude!

Helfen Sie uns!

 Der Kultur- und Heimatverein kämpft für die Rettung und Renovierung des Bahnhofes.
Wir möchten, dass dieses kulturhistorisches Bauwerk von Conrad Wilhelm Hase erhalten bleibt.

Unterstützen Sie unsere Arbeit!
Werden Sie Mitglied in unserem Verein oder engagieren Sie sich beim
PIXELBAHNHOF
Wir brauchen jeden Menschen, um unseren Forderungen, Ausdruck zu verleihen.